Juco-Coswig
Der Mensch steht im Mittelpunkt A A A

KOMPASS



KOMPETENZEN- ANALYSIEREN- SCHULEN- STÄRKEN






ERREICHBARKEIT:

Projekt „Kompass" an der
O
berschule „Heinrich Zille" Radeburg
Schulstraße 2b, 01471 Radeburg

Anja Plötze
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 035208/ 29637 und 01520/ 748 02 69
Mail: ploetze@juco-coswig.de


Projekt „Kompass" an der
Pestalozzi Oberschule Meißen
Pestalozzistraße 3, 01662 Meißen

Natalie Becker
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 0174/ 980 51 15 
Mail: becker@juco-coswig.de


Projekt „Kompass" an der
Oberschule "Lommatzscher Pflege”

Domselwitzer Strasse 21, 01623 Lommatzsch

Smöke Bieber
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 0173/ 393 45 44
Mail: bieber@juco-coswig.de


Projekt „Kompass" an der
Oberschule Radebeul Mitte

Wasastraße 21, 01445 Radebeul

Linda Bagusch
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 0174/ 130 38 94
Mail: bagusch@juco-coswig.de

Dieses Schuljahr haben wir unser Büro auf dem Augustusweg 68 in Radebeul.
                                      

Projekt „Kompass"
an der Förderschule" Peter Rosegger” Coswig

Platanenweg 1, 01640 Coswig

Sandra Knorr
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 0174/ 693 09 68
Mail: knorr@juco-coswig.de


Projekt „Kompass" an der
Evangelischen Schule Coswig

Weststraße 42, 01640 Coswig

Frau Hauswald
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 0174/ 961 23 23
Mail: hauswald@juco-coswig.de


Projekt „Kompass"
an der Oberschule Schönfeld

Schulweg 2, 01561 Schönfeld

Tom Kaiser
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 0173/ 393 82 31
Mail: kaiser@juco-coswig.de


Projekt „Kompass" an der
Oberschule Radebeul Mitte

Wasastraße 21, 01445 Radebeul

Mandy Tremel
Hauptstraße 17, 01640 Coswig
Tel.: 0172/ 443 03 49
Mail: tremel@juco-coswig.de

Dieses Schuljahr haben wir unser Büro auf dem Augustusweg 68 in Radebeul.


SOZIALPÄDAGOGISCHER SCHWERPUNKT

KENNE, ZEIGE, NUTZE DEINE STÄRKEN

Das Projekt zielt auf die Stärkung der Persönlichkeit,die Sicherung des Schulerfolges sowie die Verbesserung der Lernmotivation durch eine individuelle Entdeckung und Förderung persönlicher sowie sozialer Schlüsselkompetenzen ab. Im geschützten Rahmen erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Fülle an persönlichen Stärken, Ressourcen und Kompetenzen zu entdecken, zu aktivieren und weiterzuentwickeln.Im Mittelpunkt des Kompetenzbildungsprozesses stehen Beratung und Coaching zur Entwicklung und Umsetzung von adäquaten Lösungsstrategien, zur Bewältigung des Schulalltags und individuelle Kompetenztrainings. Die Kenntnis der eigenen Stärken unterstützt die jungen Menschen in ihrer Entwicklung, fördert ihre Eigenständigkeit sowie ihr Verantwortungsbewusstsein und erleichtert die Berufswahl.


ZIELGRUPPE

Das Projekt richtet sich an Schüler_innen der Klassenstufen 5 bis 10, die interessiert sind ihre Talente zu entdecken und / oder die Unterstützung benötigen ihre Kompetenzen zu benennen und zu reflektieren. Pro Schule sind ca. 20 Teilnehmende vorgesehen.


ANGEBOTE

Mit den Teilnehmenden wird gemeinsam ein individueller Förderplan erarbeitet, in dem Ziele festgehalten werden. Für die Umsetzung kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, wie bspw.:

  • Durchführung von Kompetenzfeststellungsverfahren
  • Reflektierende Einzelgespräche
  • Persönliches Coaching / individuelle Kompetenztrainings und Begleitung des Einzelnen
  • Einzelfallbezogene Arbeit in Kleingruppen zur Unterstützung des individuellen Kompetenzbildungsprozesses (z.B. Rollenspiele, Kompetenzanalyse)
  • Arbeit an Konfliktlösungsstrategien (z.B. gewaltfreier Kommunikationsfähigkeit)
  • Vermittlung geeigneter Lernstrategien
  • Hospitation im Klassenverband sowie Kommunikation mit Schulleitung und Klassenlehrern

WAS ERWARTET DIE KINDER & JUGENDLICHEN

Die Teilnahme am Projekt beruht auf Freiwilligkeit und soll den Schüler_innen vor allem Freude bereiten. Die gezielte Stärkenarbeit sowie das individuelle Einzelcoaching stellen einen Ausgleich zum Schulalltag dar. Neben spannenden Spielen wie „Deutschland sucht die Superstärke" oder „Stärken auf der Spur" erwartet die Kindern und Jugendlichen außerdem interessante Projekte, spannenden Exkursionen und Workshops.